Navigieren / suchen

Junggesellinnenabschied: No Gos für den Jga

No Gos Junggesellinnenabschied

Ja, der Junggesellinnenabschied kann ganz schön wild werden. Witzige Spiele mit fremden Männern auf der Straße, es fließt jede Menge Alkohol und dann ist da noch der Stripper. Irgendwann ist die Grenze aber erreicht und wenn diese übertreten wird, kann es ganz schön ungemütlich für die Zukünftige werden. Vor allem dann, wenn ihr Zukünftiger davon erfährt. Unsere No Gos für den Junggesellinnenabschied

1. Fremdküssen auf dem Junggesellinnenabschied

Ja, es gibt Spielchen die erfordern, dass man fremden Männern auf die Wange geküsst. Damit können wir vielleicht noch leben aber auf den Mund knutschen? Ein absolutes No Go für uns.

2. Die Braut zu Aufgaben zwingen, bei denen sie sich sichtlich unwohlfühlt

An den Junggesellinnenabschied, da soll sich die Junggesellin auch Jahre später noch gerne dran erinnern. Ich denke, da sind wir uns alle einig. Klar, gehört es vielleicht dazu ihr auch etwas peinlichere Aufgaben zu geben. Die Grenze der Braut sollte allerdings nicht überschritten werden. Also achtet darauf, dass die Junggesellin sich immer wohl fühlt und akzeptiert es wenn sie zu manchen Aufgaben und Spielen Nein sagt. Schließlich soll der Jga nicht im Streit enden.

3. Jga Stripper, ja oder nein?

Einen Stripper auf dem Junggesellinnenabschied ist per se kein No Go, dennoch handelt es sich um ein heikles Thema. Es gilt: Der Jga wird so gestaltet, dass er der Braut gefällt. Wenn die Braut also kein Stripper haben möchte, dann handelt es sich definitiv um ein No Go. Was dieses Thema betrifft ist es wirklich wichtig zu wissen, was die Braut will. Wenn ihr wisst, dass ein Stripper erwünscht ist, findet ihr hier ein paar Tipps: Jga Stripper

4. Zwingt die Braut nicht in andere Rollen

Jede Braut ist anders! Deshalb solltet ihr immer darauf achten, wie ihr den Jga ausrichtet. Sollte die Braut eher der ruhigere Typ sein, dann richtet den Junggesellinnnenabschied auch danach aus. Andersherum könnt ihr keinen ruhigen Jga für eine extrovertierte Braut ausrichten. Sie möchte an diesem Tag im Mittelpunkt stehen, also lasst sie auch gewähren. Es ist schließlich ihr letzter Abend in Freiheit.

Hier könnt ihr herausfinden, welcher Jga-Typ ihr seid: Was für ein Jga-Typ bist du?

5. Nicht auf das Geld achten

Denkt daran, dass nicht jeder das gleiche Budget hat! Nicht alle die auf euren Jga eingladen sind haben das Geld für einen Kurztrip oder ein Wellnesswochenende in der Therme! Macht euch vorher schlau wie es mit dem Budget bei jedem von euch aussieht. Ansonsten kann man auch ohne viel Geld einen schönen Junggesellinnenabschied feiern.

6. Jga kurz vor der Hochzeit feiern

Kurz vor der Hochzeit ist die Braut vielleicht wahnsinnig im Stress. Denkt daran und schaut dass in in einer Zeit feiert in der die Braut auch genug Zeit hat. Die Nacht vor der Hochzeit ist vielleicht kein guter Zeitpunkt für den Junggesellinnenabschied.

Was haltet ihr von unseren No Gos? Was sind eure No Gos für den Junggesellinnenabschied?

Kommentar verfassen